+49 2921 687-555
  aufforsten@waldlokal.de

Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Energieträger

Der Wald – gekennzeichnet durch seine vielen verschiedenen Funktionen, die das Leben unseres Planeten bereichern. So ist Holz als Energieträger ein wichtiger Teil der Evolution. Als die Menschen endeckten, dass man mit dem Holz Feuer machen kann, konnten sie sich und ihre Häuser wärmen, ihr Fleisch garen und später die ersten Metalle abbauen. Ein Leben ohne Holz war und bleibt unvorstellbar.

Die Energie aus dem Wald ist aber nicht unbegrenzt. Holz ist zwar ein nachwachsender Rohstoff, aber immer nur in einer begrenzten Menge vorhanden. Das Verbrauchen dieses Rohstoffes geht viel schneller als das Nachwachsen der Bäume. Der Bestand sinkt im Laufe der Zeit immer exponentieller, obwohl es bereits viele Initiativen zur Aufforstung der Wälder gibt. Auf den Osterinseln gab es einst große Mengen an Wälder, heutzutage findet man kaum noch einen Baum. Holz ist vielseitig einsetzbar. Neben dem Nutzen als Energielieferant ist Holz Bestandteil für die Papier- und Plattenproduktion oder Rohstoff zur Herstellung von Möbeln.

Holz als erneuerbare Energiequelle?

Die globale Bedeutung und Rolle des Holzes ist noch zentraler als zuvor – und das nicht nur als Energielieferant. Nachhaltige Forstwirtschaft fördert nicht nur die erneuerbaren Energien, sondern unterstützt umso mehr die Speicherung von Kohlenstoffdioxid durch die Bäume. Auch die Artenvielfalt wird geschützt.

In der westlichen Zivilisation ist der Anteil an Holz als Energielieferant zurück gegangen. Die Nutzung von Holz zu diesen Zwecken ist kontrovers umstritten. So warnt unteranderem die NABU davor, dass laut Studien mehr Co2 bei der Verbrennung von Holz als bei anderen fossilen Energieträgern ausgestoßen werde. Sie ruft zur Nutzung anderer erneuerbaren Energien, wie zum Beispiel die Sonnen- und Windenergie auf, und insbesondere zur Optimierung und Senkung des Stromverbrauches. Allerdings lässt sich das qualitativ minderwertige Holz und die anfallenden Holzabfälle durch Forst- und Sägearbeiten optimal zum Heizen nutzen.

Die Vielfältigkeit nimmt kein Ende

Das Thema Ökosystem Wald lässt sich durch viele weitere Fassetten betrachten, beispielsweise durch das System der Nahrungskette und des Nahrungsnetzes, durch die verschiedenen Waldarten, durch die Stufen und Stadien des Waldes, sowie durch die Waldbewohner selbst.

Im nächsten Blogeintrag der Reihe „Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem“ wird es wieder neue spannende Themen zum Lesen geben.

Weitere Artikel

Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – borealer Nadelwald
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Wasserverschmutzung
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Igel
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Zurückschneiden im Spätsommer
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Zapfensammler
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Pflanzenorgane
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Naturschutzgebiete
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Waldbeeren
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Sonnenblumen
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Trockener Sommer
Bankverbindung: Sparkasse SoestWerl | IBAN: DE79 4145 0075 0000 0283 57 | BIC: WELADED1SOS