+49 2921 687-555
  aufforsten@waldlokal.de

Besuch im WaldLokal Sundern

Hallo, ich bin Emma, 25 Jahre alt und die neue Praktikantin im WaldLokal-Team. In der nächsten Zeit möchte ich Dich gerne ein bisschen mit durch unsere WaldLokale nehmen und Dir zeigen, was wir gemeinsam schon alles erreicht haben. Das regnerische Wetter hat mich nicht davon abhalten können dem WaldLokal in Sundern einen Besuch abzustatten.  

WaldLokal Sundern

Infos zum WaldLokal Sundern

In unmittelbarer Nähe des Walderlebnispfads in Sundern-Westenfeld liegt das WaldLokal Sundern. Hier wurden seit der Eröffnung, unter anderem bei einem Pflanzfest im Frühjahr 2022, 13.525 neue Bäume angepflanzt. Hainbuchen, Vogelkirschen, Stiel- und Traubeneichen und Winterlinden haben hier ihren Weg in den Boden gefunden. Auf der knapp zweieinhalb Hektar großen Fläche sind die eingepflanzten Bäume gut angegangen. Schön zu beobachten ist, dass auch neben der eingezäunten Fläche des WaldLokals einige der Baumarten, die gepflanzt wurden, neu aus dem Boden herauswachsen. Das spricht dafür, dass die Naturverjüngung des Waldes hier gut funktioniert. Von Naturverjüngung spricht man, wenn sich durch zum Beispiel herabgefallene oder angeflogene Samen von umstehenden Bäumen, neue Bäume selbst gepflanzt haben.  Entlang der Fläche finden sich auch immer wieder einige Pflanzen wieder, die Insekten gerne anfliegen. Für die Insekten, die dort Nahrung finden, sind die teilweise erhaltenen Tothölzer auf der Fläche ideal.

Naturverjüngung

Unsere Unterstützer in Sundern

In unserem WaldLokal in Sundern wurde die Schirmherrschaft von der Volksbank Sauerland eG übernommen. Außerdem ist das WaldLokal Sundern eines der WaldLokale, indem einige der 4.500 gespendeten Bäume aus der Kampagne „SwimRun 2021“ gepflanzt wurden. Ebenfalls ein großer Dank geht an Holger Dreeskornfeld und sein Team von der Firma Ökonoforst, die bei der Pflanzung und der Pflege der Fläche maßgeblich eingebunden sind.

WaldLokal Sundern

Dein Weg zum WaldLokal Sundern

Der Weg zum WaldLokal beginnt am Startpunkt des Westenfelder Walderlebnispfads. Dieser liegt an der Schutzhütte auf dem Milmker Weg in Sundern-Westenfeld. Hier gibt es auch einige wenige Parkplätze. Wer einer etwas größeren Wanderung nicht abgeneigt ist, kann auch am Wanderparkplatz „Altes Testament“ parken und von dort aus starten. An der Schutzhütte angekommen kannst Du auf einem geschotterten Weg rechts neben dem Steintisch und dem Holzkreuz bergab gehen. Auf dem Weg kommst Du an einigen Stationen des Walderlebnispfades vorbei. An der kleinen Kreuzung folgst Du dem Schotterweg leicht rechts um die Kurve. Ein bisschen weiter den Weg entlang kannst Du rechts schon die ersten Bäume des WaldLokals in Sundern entdecken. Für den Wildverbissschutz ist die Fläche des WaldLokals eingezäunt. Ein Stück weiter siehst Du auch schon die Infotafeln und den Bilderahmen von unserer Fotoaktion „1 Foto = 1 Baum“.  

  • Startpunkt
  • Stationen
  • Weg
  • Schotterweg
  • Beschilderung

Pflanz doch einen mit!

Wenn Dich das Thema Bäume pflanzen interessiert bist Du hier bei uns genau richtig. In den nächsten Wochen bekommst Du Einblicke in unsere WaldLokale und die Fortschritte dieser. Wenn ich Dein Interesse geweckt habe, besuche doch mal eines unserer WaldLokale. Ich freue mich auf jeden Baum, den wir dank Dir pflanzen dürfen.

Weitere Artikel

Pöllmann macht jetzt den Wald lokal…
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Waschbären
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Wölfe
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Spechte
Besuch im WaldLokal Brilon
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Siebenschläfer
Besuch im WaldLokal Sundern
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Fledermäuse
Besuch im WaldLokal Arnsberg
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem –Pionierpflanzen

Webdesign by
Makro-Media

Bankverbindung: Sparkasse Hellweg-Lippe | IBAN: DE79 4145 0075 0000 0283 57 | BIC: WELADED1SOS