+49 2921 687-555
  aufforsten@waldlokal.de

Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Pflanzenorgane

Der Wald – gekennzeichnet durch komplexes Leben. Die Bewohner des Waldes haben einen vielfältigen Organismus, der das Wachstum, die Weiterbildung und Fortpflanzung sichert. Ähnlich wie wir Menschen und Tiere, haben Pflanzenorgane, die diese verschiedenen Aufgaben übernehmen. Zu den Pflanzenorganen zählen die Wurzel, die Sprossachse, die Blätter und Blüten.

Die Pflanzenorgane

Die Wurzeln bilden den untersten Teil der Pflanze und sind häufig nicht zu sehen. Wurzeln verankern Pflanzen im Boden und versorgen diese mit Wasser und anderen wichtigen Nährstoffen. Dazu gehören zum Beispiel verschiedene Salze, Mineralien und Sauerstoff. Die feinen Wurzelhaare nehmen das Wasser und die Nährstoffe aus dem Boden auf, sodass diese in das Innere der Pflanze gelangen. Von dort aus werden sie weiter in die Sprossachse transportiert.

Eine Sprossachse besteht im Inneren aus Leitbündel, die ringförmig angeordnet sind. Leitbündel sind primär für den Ferntransport von Wasser und Nährstoffen zuständig. Sie reichen von den Wurzeln bis zu den Blättern hin. So kann das Wasser dorthin transportiert werden, wo es gerade benötigt wird. Außerdem hat die Sprossachse eine Stützfunktion zur Stabilisierung der Pflanze.

Am wohl unterschiedlichsten sind die Blätter und Blüten der Pflanzen. In den Blättern der Pflanze findet Fotosynthese statt. Mittel Sonnenlichts werden aus Kohlenstoffdioxid und Wasser die neuen Stoffe Glucose und Sauerstoff hergestellt. Die typische grüne Farbe verleiht das Chlorophyll, ein grüner Blattfarbstoff, den Blättern. Nur in der kalten Jahreszeit verlieren Blätter ihre Farbe, da das Sonnenlicht schwächer wird und weniger Chlorophyll benötigt und produziert wird, sodass sie sich in schöne orange-gelblich oder rötliche Farben verfärben.

Die Blüten sind von Pflanze zu Pflanze individuell, besonders und einzigartig. Sie können in allen erdenklichen Farben strahlen, die interessantesten Formen haben und in unterschiedlichster Größe wachsen. Doch eines haben sie alle gemeinsam. Blüten dienen der Fortpflanzung und übernehmen damit eine immens wichtige Aufgabe. Um sich fortpflanzen zu können, müssen Blüten durch Insekten bestäubt werden. Mit ihrer auffälligen Farbe und dem angenehmen Geruch locken sie die Insekten an. Daraufhin bilden sich aus der Blüte die Früchte mit Samen. Die Samen können dann zu neuen Pflanzen auskeimen, sodass die Pflanze im nächsten Jahr in vollem Glanz neu erblühen kann.

Die Vielfältigkeit nimmt kein Ende

Das Thema Ökosystem Wald lässt sich durch viele weitere Fassetten betrachten, beispielsweise durch das System der Nahrungskette und des Nahrungsnetzes, durch die verschiedenen Waldarten, durch die Stufen und Stadien des Waldes, sowie durch die Waldbewohner selbst.

Im nächsten Blogeintrag der Reihe „Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem“ wird es wieder neue spannende Themen zum Lesen geben.

Weitere Artikel

Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – borealer Nadelwald
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Wasserverschmutzung
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Igel
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Zurückschneiden im Spätsommer
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Zapfensammler
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Pflanzenorgane
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Naturschutzgebiete
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Waldbeeren
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Sonnenblumen
Der Wald und sein vielfältiges Ökosystem – Trockener Sommer
Bankverbindung: Sparkasse SoestWerl | IBAN: DE79 4145 0075 0000 0283 57 | BIC: WELADED1SOS